Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden, eine Anmeldung oder Teilnahme ist nicht mehr möglich.

Bergerlebnisse und ihre Grenzen

Film- und Gesprächsabend

Mo., 13.09.21 von 19.00-21.00 Uhr
Reihe: Wenn der Berg ruft - Forum Berge und Religion
mehr zur Veranstaltungsreihe anzeigen
Bergerlebnisse und ihre Grenzen J. Fritz und G. Schuster

Wer in die Berge geht, lernt mit eigenen Grenzen und mit Grenzen anderer umzugehen: unsere körperliche Leistungsfähigkeit, unsere Psyche, die Wetterverhältnisse und die Gruppe bestimmen, wie weit wir gehen können.
Manche Grenzen können wir erweitern und überwinden, andere bleiben uns gesetzt.

Gudrun Schuster, Krankenschwester und Fachkraft für Gerontopsychiatrie, hat das Projekt „Klettern trotz(t) Demenz“ initiiert und zeigt, wie positiv sich Klettern auf alte Menschen auswirkt. Sie berichtet von ihren persönlichen Erfahrungen.

Da Jacqueline Fritz leider kurzfristig verhindert ist und nicht selbst anwesend sein kann, wird ein kurzer Film über Sie gezeigt .
Jaqueline Fritz, seit 10 Jahren beinamputiert, hat sich durch ihre Behinderung die Liebe zu den Bergen nicht nehmen lassen. Sie klettert im Bundeskader Deutschland, unternimmt zahlreiche Berg- und Skitouren und wurde für eine Alpenüberquerung als „Abenteurerin des Jahres“ ausgezeichnet.

Lassen Sie sich berühren und bewegen von wunderbaren Bildern und Geschichten. Kommen Sie mit uns ins Gespräch und bringen Sie Ihre eigenen Grenzerfahrungen ein.

Termine
Mo, 13.09.2021 19:00-21:00 Uhr
Raum
Evangelisches Gemeindehaus Partenkirchen Hindenburgstr. 39 82467 Garmisch-Partenkirchen
Referent/en
Kooperation
Evangelische Kirchengemeinde Garmisch-Partenkirchen
Gebühr
  • Gebühr 0,00 EUR
Anmeldung
Anmeldung ist gesperrt

Kursnummer
4010
Letzte Aktualisierung
13.09.2021, 15:04:10 Uhr
Fußspalte 1
Fußspalte 2

Zertifiziert nach dem QualitätsEntwicklungsSystem mit Zertifizierung (QES-T) der katholischen Erwachsenenbildung in Bayern