Schutzheilige - Hinterglasmalerei

2-tägiger Workshop bei "Dir Dein echtes Bayern"
Schutzheilige - Hinterglasmalerei Christina Dichtl

"Dir Dein echtes Bayern": Ein langes Wochenende voller Lebenskraft. Für alle, die Natur, Handwerk und Kultur erleben wollen. Mit den Menschen, die hier leben, wirken und ihr Wissen weitergeben. Dieses Mal im Programm: Hinterglasmalerei - Schnitzen - Jodeln - Ernten & Vorratshaltung - Wursten.
Miteinander beim Morgen-Treff starten, schöpferisch sein bei den Workshops, beim Feier-Abend den Tag nachklingen lassen. www.echtes.bayern

Schon die KünstlerInnen des Blauen Reiters hat sie angeregt: die Hinterglasmalerei. Drei Traditionen fassen wir in diesem Kurs zusammen: die Hinterglasmalerei, die in der Region um den Staffelsee ihr Zentrum hatte, die 14 Nothelfer, die in der Volksfrömmigkeit eine große Rolle spielten und die Bauernstuben, in denen diese Bilder Generation für Generation hingen. In diesem Kurs wollen wir unsere eigenen Schutzheiligen hinter Glas malen. Neben den Schritten und Techniken dieses Handwerks kommen auch die Bildsprache und die jeweilige Bedeutung der Heiligen zur Sprache.
Glasscheiben und Farben werden gegen eine Materialpauschale von 12 € gestellt. Für die Pinsel gibt es eine Empfehlungsliste. Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihren Namen oder den gewünschten Schutzheiligen an, dann bereitet Christina Dichtl hier evtl. Material vor.

Christina Dichtl hat ihr Handwerk von der Pieke auf gelernt: Ausgebildet an der Staatl. Berufsschule für Holzbildhauer und Schnitzer in Oberammergau und an der Akademie der Bildenden Künste, Fachrichtung Bildhauerei arbeitet sie seit 2002 im eigenen Atelier als Bildhauerin und Malerin. Und gibt ihre Erfahrung als Künstlerin auch gerne in Kursen weiter.

Termine
Sa, 04.08.2018, 10:00-17:00 Uhr So, 05.08.2018, 10:00-17:00 Uhr
Raum
Gäste-Info Rathausplatz 1 82441 Ohlstadt
Referent/en
  • Christina Dichtl
Gebühr
  • Gebühr 80.00 EUR
Anmeldung
10 freie Plätze   Anmeldung bis 27.07.2018

Kursnummer
25612
Fußspalte 1
Fußspalte 2

Zertifiziert nach dem QualitätsEntwicklungsSystem mit Zertifizierung (QES-T) der katholischen Erwachsenenbildung in Bayern