Ich kann nicht mehr beten

Reihe: Ettaler Klostergespräche

Beten ist zuerst Hören auf das, was mir Gott sagen will. Wie lerne ich aber hinzuhören? Und wer sagt mir, wann Gott spricht? Beten ist auch Sprechen. Aber wir wissen oft nicht, worüber wir reden sollen. Schließlich ist Beten das praktische Handeln im Sinn Gottes. Woher weiß ich, was er von mir will? Wie gehen wir mit Störungen um, die uns beim Beten quälen: Gedankenflucht, Perfektionismus, Müdigkeit, Ängste und frommer Leistungsdrang....? Oft beten wir unehrlich, ichbezogen. Und besonders ärgerlich sind die nicht erhörten Bitten. Wie sollen wir das verstehen? Fragen über Fragen. Darüber spricht P.Jörg Müller auch aus eigenen Erfahrungen.

Termine
Mi, 21.11.2018, 20:00-22:00 Uhr
Raum
Kloster Ettal, Dresdner Zimmer Kaiser-Ludwig-Platz 1 82488 Ettal
Referent/en
  • P.Dr. Jörg Müller SAC
Gebühr
  • Gebühr: 5.00 EUR
  • Gebühr ermäßigt (Ehrenamtskarte): 2.50 EUR
Kursnummer
28014
Fußspalte 1
Fußspalte 2

Zertifiziert nach dem QualitätsEntwicklungsSystem mit Zertifizierung (QES-T) der katholischen Erwachsenenbildung in Bayern