Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden, eine Anmeldung oder Teilnahme ist nicht mehr möglich.

Unerlöste Schatten - Der "neue" Antisemitismus

Vortrag und Gespräch

Mo., 30.03.20 um 20.00 Uhr
Veranstaltung zur Reise nach Israel und Palästina
Unerlöste Schatten - Der "neue" Antisemitismus © T. Reichart


Der "neue" Antisemitismus ist dramatisch angewachsen. Das kann und darf niemanden gleichgültig lassen. Am allerwenigsten die Christen. Denn Antisemitismus ist die Perversion des Christentums - der furchtbare Selbstwiderspruch, in den das Christentum seit seiner Entstehung verstrickt ist. Antisemitismus zielt auf die Zerstörung des Judentums und zerstört damit zugleich die jüdische Herzmitte des christlichen Glaubens. Welche Wege führen aus der Falle des Antisemitismus?

In Zusammenarbeit mit Kolping Partenkirchen und dem Kolping-Bezirksverband Werdenfels

Über den Referenten:
Diplom-Theologe, langjähriger Seelsorger und Referent für Zivildienstleistende sowie Beauftragter für kirchliche Friedensarbeit, Reiseleiter für die Länder des Nahen Ostens. Hans Rehm ist durch zahlreiche Reisen und persönliche Kontakte über Jahrzehnte ein profunder Kenner der Region.

Termine
Mo, 30.03.2020, 20:00-00:00 Uhr
Raum
Kath. Pfarrsaal Badgasse 6 82467 Garmisch-Partenkirchen
Referent/en
Kooperation
Kolping Partenkirchen und Kolpingbezirksverbabd Werdenfels
Gebühr
  • Eintritt frei, Spenden willkommen 0,00 EUR
Kursnummer
30082
Letzte Aktualisierung
26.03.2020, 12:45:02 Uhr
Fußspalte 1
Fußspalte 2

Zertifiziert nach dem QualitätsEntwicklungsSystem mit Zertifizierung (QES-T) der katholischen Erwachsenenbildung in Bayern