Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden, eine Anmeldung oder Teilnahme ist nicht mehr möglich.

"Opa wohnt jetzt anders"

Der Tod in der Kinder- und Jugendliteratur

Do., 26.03.20 um 20.00 Uhr
Reihe: Literaturfestival von STADTKULTUR Netzwerk Bayerischer Städte e.V.
mehr zur Veranstaltungsreihe anzeigen
Literaturfestival von STADTKULTUR Netzwerk bayerischer Städte e.V.
"Opa wohnt jetzt anders" c. C. Hauke-Dreesen


Leitung: Literaturpädagogin Christine Hauke-Dreesen, mit Ulrike Wilhelm (Pfarrerin), Petra Röger (KJE, Leiterin Integrations- Kindergarten), Dr. med. Rolf Morhart (ehem. Chefarzt der Kinderklinik)

Dem Thema Tod sind in der Kinder- und Jugendliteratur unzählige Veröffentlichungen gewidmet - sei es der Tod eines Freundes oder Verwandten, sei es der Tod eines Kindes oder Jugendlichen. Wie verarbeiten Kinder und Jugendliche den Tod eines Angehörigen oder eines Freundes? Und wie empfindet ein Kind oder Jugendlicher, wenn es ums eigene Sterben geht?

Christine Hauke-Dreesen führt zunächst in die Thematik ein, und lädt dann drei Experten - eine Theologin, eine Frühpädagogin und einen Mediziner - dazu ein, ihr jeweils ausgewähltes Buch vorzustellen. Dabei wird auch Gelegenheit für das Publikum sein, eigene Fragen zu stellen.

Diese Veranstaltung richtet sich speziell an junge Erwachsene, Eltern, Großeltern, Erzieher und Lehrer.


Termine
Do, 26.03.2020, 20:00-00:00 Uhr
Raum
Richard-Strauss-Institut, Festsaal Schnitzschulstr. 19 82467 Garmisch-Partenkirchen
Referent/en
Kooperation
In Zusammenarbeit mit der VHS GAP und der Orgagruppe Kultur
Gebühr
  • Gebühr 0,00 EUR
Kursnummer
30105
Letzte Aktualisierung
26.03.2020, 12:42:29 Uhr
Fußspalte 1
Fußspalte 2

Zertifiziert nach dem QualitätsEntwicklungsSystem mit Zertifizierung (QES-T) der katholischen Erwachsenenbildung in Bayern