Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden, eine Anmeldung oder Teilnahme ist nicht mehr möglich.

Wenn ein Patient sterben will...

Assistierter Suizid - Leben am Lebensende

Mo., 15.11.21 von 19.30-21.30 Uhr
Reihe: Im Leben über´s Sterben reden
mehr zur Veranstaltungsreihe anzeigen
Podiumsgespräch zur Zukunft der Sterbebegleitung nach dem Spruch des Bundesverfassungsgerichts
Wenn ein Patient sterben will... © www.istockphoto.com_simarik

___

Im Februar 2020 hat das Bundesverfassungsgericht erklärt, dass das bisher in Deutschland geltende Verbot des „assistierten Suizids“, der organisierten Sterbehilfe, die Grundrechte verletze. Es habe jeder Mensch ein Recht auf selbstbestimmtes Sterben und dürfe dabei auch die Hilfe Dritter in Anspruch nehmen, einschließlich geschäftsmäßiger Sterbehilfevereine. Der Bundestag ist jetzt aufgefordert, angesichts der geänderten Rechtsauffassung ein neues Gesetz zu erlassen. Ärztinnen und Ärzte, Palliativ-Fachkräfte und Hospizbegleiterinnen, die inzwischen flächendeckend in Palliativstationen und Hospizen sowie mit ambulanten Palliativ-Teams zu Hause das Leben schwer kranker Menschen am Lebensende begleiten, fragen sich, wie sie sich zukünftig verhalten sollen, wenn sie mit dem expliziten Sterbewunsch eines Patienten konfrontiert werden. Auch Theologen der christlichen Kirchen haben sich zur geplanten Gesetzesänderung zu Wort gemeldet.

Das Kreisbildungswerk greift die Diskussion aus ethisch-theologischer und palliativmedizinischer Sicht auf.

GesprächspartnerInnen:
Dr. Dr. Anton Losinger, Weihbischof des Bistums Augsburg, ist promovierter Theologe und Volkswirt. Er war langjähriges Mitglied im Nationalen und Deutschen Ethikrat, 2015 erfolgte seine Ernennung zum Bischofsvikar für Bioethik und Sozialpolitik. 2020 wurde er in den neu gegründeten Bayerischen Ethikrat berufen.

Sr. Dr. UllaMariam Hoffmann OSB, Ärztliche Leitung der Palliativstation am Benedictus Krankenhaus Tutzing, Fachärztin für Innere Medizin, Palliativmedizin und Infektiologie, MAS (Palliative Care)

Christine Saller, Leitende Koordinatorin Hospizverein Werdenfels e.V., Palliativ-Fachkraft, zertifizierte Ethikberaterin im Gesundheitswesen

Moderation:
Wolfgang Küpper, Journalist, Theologe

Termine
Mo, 15.11.2021 19:30-21:30 Uhr
Raum
Kath. Pfarrsaal St. Martin Burgstraße 17 82467 Garmisch-Partenkirchen
Referent/en
  • Dr. Dr. Anton Losinger Dr. Dr. Anton Losinger, Weihbischof, Theologe und Volkswirt
  • Sr. Dr. UllaMariam Hoffmann OSB Sr. Dr. UllaMariam Hoffmann OSB
  • Christine Saller Christine Saller
  • Wolfgang Küpper Wolfgang Küpper, Journalist, Theologe
Gebühr
  • kostenfrei (Spenden willkommen) 0,00 EUR
Anmeldung
Anmeldung ist gesperrt

Kursnummer
4072
Letzte Aktualisierung
15.11.2021, 12:11:47 Uhr
Fußspalte 1
Fußspalte 2

Zertifiziert nach dem QualitätsEntwicklungsSystem mit Zertifizierung (QES-T) der katholischen Erwachsenenbildung in Bayern