Dr. Charmaine Liebertz/Köln. Erziehungswissenschaftlerin, Lehrerin, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Köln (Heilpädagogik) und der Deutschen Welle (Fernsehredaktion Bildung und Kultur) Seit 1996 leitet sie die zertifizierte Gesellschaft für ganzheitliches Lernen e.V. (www.ganzheitlichlernen.de) und hält europaweit Vorträge. Sie ist Autorin von zahlreichen pädagogischen Fachbüchern.

https://de.wikipedia.org/wiki/Charmaine_Liebertz

Kongressvortrag: Bildung = Bindung

Im Mittelpunkt des Lernens steht der ganze Mensch!

Die Hirnforschung konnte inzwischen nachweisen, dass Wissensvermittlung und emotionale Bindung also Denken und Fühlen eine Einheit bilden. Nüchternes Faktenwissen und präziser Sachverstand reichen nicht aus, um sich im Lebenslabyrinth zurechtzufinden. Ein gebildeter Mensch vermag seine Gefühle und die anderer Menschen wahrzunehmen und intelligent einzusetzen. Nachhaltiges Lernen entwickelt sich durch optimale Bindung. Pädagogik ist daher immer Bindungspädagogik und Pädagogen sind überall – ob zu Hause, im Kindergarten oder in der Schule – vor allem Menschenbildner.

 

Workshop 1, 13.00 – 14.30 Uhr:
Lachen und Lernen bilden ein Traumpaar

Weltweit erforschen Gelotologen (Lachforscher) die medizinischen, emotionalen und sozialen Wirkungen des Lachens auf den Einzelnen und die Gruppe. Unser Lachen ist der Schlüssel zur Bindung. Es schlägt die Brücke vom Ich zum Du schneller als jedes Wort. Kulturübergreifend verstehen wir seine kommunikative, ordnende und befreiende Funktion. Wer eine humorvolle Pädagogik fördert, steigert die Lernleistung, stärkt das Gruppengefühl und erhält die Lernfreude.

 Inhalte

  • über die Evolution und Medizin des Lachens staunen
  • Stufen der kindlichen Humorentwicklung erfahren
  • soziologische und pädagogische Funktionen des Lachens analysieren
  • Tipps und Spiele für eine humorvolle Pädagogik erleben

Wir freuen uns auf einen angeregten Austausch und laden herzlich zu einem „beziehungsreichen“ Pädagogischen Kongress 2019 ein!

 

Frühbucherrabatt:

Die ersten 40 Plätze werden für 59,-€ statt 69,-€ bzw. 29,-€ statt 35,-€ angeboten

  • Gebühr f. Hauptamtliche: 69.00 EUR - Frühbucher 59.00 EUR
  • Gebühr f. ehrenamtlich Tätige u. Interessierte: 35.00 EUR - Frühbucher 29.00 EUR
Fußspalte 1
Fußspalte 2

Zertifiziert nach dem QualitätsEntwicklungsSystem mit Zertifizierung (QES-T) der katholischen Erwachsenenbildung in Bayern