Wolfgang Küpper und Christine Sontheim

 

Christine Sontheim, 1. Vorsitzende

Durch meine persönliche Biographie habe ich einen sehr konkreten Bezug zum Thema Bildung erfahren. Geboren und aufgewachsen in Garmisch-Partenkirchen, nach 10-jähriger Tätigkeit als Finanzbeamte im Finanzamt Garmisch-Partenkirchen, 2 Jahre pädagogische Mitarbeiterin im Kreisjugendring Garmisch-Partenkirchen. Anschließend Studium der politischen Wissenschaft an der Hochschule für Politik,  Steuerberaterexamen und an verschiedenen Steuer- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften in München tätig. Danach eigene Steuerkanzlei in Garmisch-Partenkirchen.

Bildung als hohes Gut, als Wert, als Chance den eigenen Lebensweg zu finden und zu entwickeln. Bildung ist für mich.... Zugang zu einer Welt voller Wissen und Erfahrung und damit eine Bereicherung für das Leben.

Bildung hat zu tun mit Neugier und Begeisterung. Es geht um Lebendigkeit und auch um Freude / Spaß bei der Begegnung mit andern Menschen und deren Wissen und Erfahrung.

Das Kreisbildungswerk bietet mit dem Angebot ein hohes Maß an Bildung und hat für viele Fragen in unserer heutigen Zeit im Rahmen der Vorträge Antworten.

Wolfgang Wüpper, 2. Vorsitzender

geboren 1954 in Eschweiler (16 km von der alten Kaiserstadt Aachen entfernt), begann nach dem Abitur 1974 das Studium der katholischen Theologie an der LMU in München, das er 1979 als Diplom-Theologe abgeschlossen hat.

Von 1975 bis 1978 erhielt er ein Stipendium an der Katholischen Journalistenschule ifp in München.

1977 begann er dann seine berufliche Laufbahn beim Bayerischen Rundfunk:

Zunächst arbeitete er als freier Mitarbeiter für das Hörfunk-Regionalprogramm München-Oberbayern, den Kirchenfunk und den Familienfunk. Ab 1983 bis 1997 war er Redakteur und Moderator des Bayern 1-Musikjournals (Magazinsendung von 6 - 9 Uhr). Bis 2020 war er Leiter der Fach-Redaktion Religion und Orientierung (seit 2016 trimedial zuständig für Hörfunk, Fernsehen und Web-Angebote). Von 2008 bis 2020 war er zudem Moderator im Bayern 2 – Tagesgespräch.

Wolfgang Küpper ist seit 1979 verheiratet mit Angelika Geiger-Küpper, er hat drei erwachsene Kinder und zwei Enkel. Seit 1992 wohnt er in Murnau.  

Dem Kreisbildungswerk GAP ist er u.a. verbunden durch die Ettaler Klostergespräche sowie Moderationsaufträge, z.B. am Abend der Auftaktveranstaltung zur Reihe „Wovon leben wir? Mit Freude nachhaltig Leben“ in der Aula des Werdenfels-Gymnasiums.

 

Geschäftsführender Ausschuss

  • Balthasar Brandhofer, Murnau
  • Christine Emmerdt, Farchant
  • Klement Fend, Oberammergau
  • Dekan Thomas Gröner, Oberammergau
  • Helmut Hornsteiner, Mittenwald
  • Dekan Andreas Lackermeier, Garmisch-Partenkirchen
  • Dr. Rolf Morhart, Garmisch-Partenkirchen
  • Barbara Schnitzenbaumer, Eschenlohe
  • Johannes Unterstein, Murnau
  • Martin Utschneider, Oberammergau
  • Otmar Würl, Garmisch-Partenkirchen

Kassenprüfer

  • Peter Bitzl, Oberau
  • Günter Warmuth, Unterammergau
Fußspalte 1
Fußspalte 2

Zertifiziert nach dem QualitätsEntwicklungsSystem mit Zertifizierung (QES-T) der katholischen Erwachsenenbildung in Bayern