TÜR 22

Geschenketauschbörse

Ohjemine – das Geschenk unter dem Christbaum entspricht so überhaupt nicht dem, was dir gefällt oder was du brauchen kannst? Oder du hast vielleicht sogar etwas doppelt geschenkt bekommen? Es nur in der Ecke stehen zu lassen, wäre schade.

Was kann man also tun? Im nächsten Jahr weiterverschenken kommt oft nicht gut an – vor allem, wenn man es aus Versehen demjenigen schenkt, von dem man es bekommen hat.

Bei bestellter Ware ist zumindest das Zurückschicken eine Option, oder? Teilweise – oftmals nehmen zwar Versandhandel und Kaufhäuser Geschenke auch nach der Frist des Rückgaberechts aus Kulanz zurück, jedoch werden viele Artikel dann nicht weiterverkauft: sondern vernichtet. Laut einer Studie der Universität Bamberg aus dem Jahr 2018 landen annähernd 20 Millionen Artikel von ca. 300 Millionen Retouren im Müll. In etwa 40 Prozent der Fälle wäre aber eine Spende zumindest theoretisch möglich gewesen. Entsorgen ist aber oft billiger als spenden oder wiederverwerten (Quelle: ZDF).

Was also tun mit den doppelten oder unbeliebten Geschenken? Organisiert doch eine private Geschenketauschbörse! Bestimmt geht es nicht nur euch so, dass das Christkind nicht das gebracht hat, was man unbedingt braucht. Und vielleicht nützt dir das Geschenk sehr viel, weil das genau das ist, was dir im Haushalt oder im Kleiderschrank noch fehlt.

Ihr habt noch mehr Dinge, die ihr noch nie benutzt habt zu Hause oder Kleidung, die ihr erst einmal getragen habt? Dann bringt die Sachen doch auch gleich noch mit. Vielleicht freut sich der eine oder die andere über ein unerwartetes Tauschgeschenk.

Wenn ihr privat nicht genug Leute für eine Tauschbörse zusammenbekommt, könnt ihr euch auch auf Social Media vernetzen – bei Facebook z.B. gibt es oft regionale „Zu verschenken“-Gruppen. Darüber könnt ihr dann auch Artikel austauschen. Die Tauschbörse gibt es auch digital – z.B. über www.tauschticket.de (gibt es auch als App). Diese funktioniert wie Kleinanzeigen oder Flohmarkt – nur fließt kein Geld zwischen den Bietenden und Suchenden, sondern es werden Artikel getauscht. So findet jedes Teil einen freudigen Besitzer.

Probiert es einfach mal aus!

Fußspalte 1
Fußspalte 2

Zertifiziert nach dem QualitätsEntwicklungsSystem mit Zertifizierung (QES-T) der katholischen Erwachsenenbildung in Bayern