Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden, eine Anmeldung oder Teilnahme ist nicht mehr möglich.

Ist Glück Glücksache?

Wie wir uns eine Haltung des Glücklich-Seins angewöhnen

Do., 22.10.20 von 19.00-21.00 Uhr
Impulsabend mit Gespräch
Ist Glück Glücksache? M. Loder


„Glücklich leben wollen alle“, sagte schon Seneca im 1. Jahrhundert n. Chr. Doch für jeden Menschen bedeutet Glück etwas anderes – je nach Lebenssituation und persönlicher Erfahrung: Für den einen wäre es ein Glück, selbständig und unabhängig zu sein, für die andere wäre es ein Glück, eine Kleinigkeit als Kleinigkeit ansehen zu können und sich nicht ärgern zu müssen, für Unschlüssige wäre es ein Glück, sich entscheiden zu können. Unsere Sehnsucht nach dem je eigenen Glück weist den Weg zum „Glück der Fülle“, wie es der Philosoph Wilhelm Schmid nennt.

An diesem Abend schauen wir uns acht Arten von Glück an und wagen dann einige Schritte auf dem Weg hin zum Glück der Fülle. Es ist ganz einfach, aber nicht ganz leicht, in eine Haltung der Offenheit für die eigene Sehnsucht zu kommen und sich eine Haltung der Bewusstheit für die kleinen Großartigkeiten und all die Möglichkeiten anzugewöhnen, die uns geschenkt sind.

Termine
Do, 22.10.2020 19:00-21:00 Uhr
Raum
Longleif Living Plus (3. Stock) Bahnhofstr. 37 82467 Garmisch
Referent/en
  • Pfarrerin Dr. Iris Geyer Pfarrerin Dr. Iris Geyer, Pfarrerin und Heilpraktikerin für Psychotherapie
Gebühr
  • Gebühr 6,00 EUR
Anmeldung
Anmeldung ist gesperrt

Kursnummer
35014
Letzte Aktualisierung
22.10.2020, 11:09:14 Uhr
Fußspalte 1
Fußspalte 2

Zertifiziert nach dem QualitätsEntwicklungsSystem mit Zertifizierung (QES-T) der katholischen Erwachsenenbildung in Bayern